Der Geschenke-Guide für Reisefans – Über 40 kreative Ideen

Lesezeit: 23 Minuten

Der Pack-Profi

Abkürzung
Seite 1 – Der Kleinkram-Liebhaber
Seite 2 – Der Vorbereitete
Seite 3 – Der Packprofi
Seite 4 – Der Gadget-Verehrer
Seite 5 – Der Abenteurer
Seite 6 – Der Bücher-Narr
Seite 7 – Der Geschenke-Verweigerer

Deine Freunde lieben es zu packen, weil es als Ritual zur Reise mit dazugehört? Oder sie hassen es, stopfen einfach alles in den Backpack und finden unterwegs Nichts mehr wieder? Für beide Varianten habe ich ein paar Geschenkideen für dich. Noch nie hat packen mehr Spaß gemacht!

  1. Reise-Parfümzerstäuber
    Das Reise-Parfüm von der vorherigen Seite kannst du auch in Eigenregie machen und Geld sparen. Füll einfach ein bisschen vom Lieblingsduft in einen Reisezerstäuber. Eigentlich braucht gebräunte Sommerhaut keinen Extraduft, aber auf einer langen Reise kann das ein Hauch willkommener Luxus bzw. Vertrautes sein.

    ca. 13,95 €

  2. Klassische Kulturtasche
    Um den ganzen Schnickschnack unterbringen zu können, fehlt natürlich noch eine Kulturtasche.

    ca. 12,99 €

  1. Schmuck-Rolle
    Schmuck soll auch mit? Dann ab in diese Rolle, damit sich Nichts verheddert oder verloren geht.

    ca. 13,50 €

  1. Packing Cubes











    Am allerbesten – egal ob für den Backpack oder einen Koffer – sind diese Reisebegleiter, die Ordnung in das Durcheinander bringen. Ich mache keine Reise mehr ohne Packing Cubes. Weitere praktische Reisebegleiter findest du in meiner für eine Weltreise optimierten Packliste.
  1. Wäschebeutel










    Der Inhalt der hübschen Packing Cubes soll natürlich nicht vollgemüffelt werden, wenn einzelne Klamotten gewaschen werden müssen. Ein altmodischer Wäschebeutel ist da wirklich praktisch. Wie wäre es mit einer hübschen Variante?

    ca. 8,95 €

  1. Turnbeutel
    Wer keinen klobigen Tagesrucksack mitnehmen möchte, kann stattdessen einen platzsparenden Turnbeutel einpacken.

    ca. 14,90 €

    ca. 39,90 €

ca. 14 €

  1. Wasserdichte Handyhülle










    Ist das Reiseziel ein Schnorchel-Paradies? Dann ist eine wasserdichte Handyhülle ein ideales Geschenk! Sie schützt das Smartphone vor Staub und Wasser (bis 30 Meter Tiefe) und es bleiben alle Funktionen des Touchscreens erhalten. Eine extra Unterwasserkamera muss also nicht mehr mitgeschleppt werden.
  1. Kleiner Safe für SD-Karten










    Die schönsten Unterwasserfotos nützen natürlich nichts, wenn die SD-Karten verloren gehen oder beschädigt werden. Als Aufbewahrung ist dieser kleine Safe besonders praktisch, weil er sich mit dem Anhänger zusätzlich befestigen lässt.
  1. Schlüsselanhänger-Geldversteck
    Auch der Notgroschen möchte während der Reise gut aufbewahrt werden. Eine Möglichkeit ist dieser kleine Schlüsselanhänger.

    ca. 8,95 €

  1. Reisepass-Hülle
    In diese handgenähte Hülle passt nicht nur der Pass, sondern auch noch weitere Reisedokumente. Alles sicher an einem Ort also.

    ca. 16 €

Auf der nächsten Seite geht es weiter mit Geschenken für Gadget-Verehrer!

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

6 Kommentare

  1. Ein richtig guter online-Fotokurs ist der von „22places“. Die Investition lohnt sich.
    Festes Haarshampoo oder feste Duschseife ist auch super.
    Zusätzlich zur Powerbank für unterwegs hab ich auch eine Steckdosenleiste inkl. USB-Anschlüssen, ist sehr praktisch bei wenigen Steckdosen in der Unterkunft.
    Liebe Grüsse…
    Cathleen

    • Liebe Cathleen,
      vielen Dank für deine super Tipps! Über den Fotokurs bin ich online schon gestolpert, habe ihn aber bisher noch nicht ausprobiert.
      Bei festem Haarshampoo war ich bisher immer etwas skeptisch, weil meine Haare sehr eigen sind. Meinst du das von Lush oder kannst du mir ein anderes empfehlen?
      Liebe Grüße,
      Lisa

      • Hi Lisa,
        meine Haare sind auch sehr speziell was die Pflege betrifft. Zur Zeit nehme ich „Karma Komba“ von lush, das finde ich ziemlich gut. Fester Haarconditioner ist schon sehr gewöhnungsbedürftig, da brauchte ich ’ne Weile um mich dran zu gewöhnen, funktioniert aber auch.
        In sehr feuchtwarmem Klima können die Shampoo-Bars von lush vielleicht etwas „matschig“ werden, das werde ich dieses Jahr noch testen.
        Letztes Jahr hatte ich festes Shampoo von „Sauberkunst“ mit, ich glaube da ist die Konsistenz etwas fester, da gibt es auch kleine Größen zum probieren, da war mir „Kokosmakrone“ am liebsten.
        Mach den Fotokurs… :-) Du kannst da jederzeit darauf zugreifen und dir somit die Zeit zum Lernen frei einteilen und immer nochmal nachlesen. Aber es macht wirklich Spaß und gibt dann tolle Fotos!
        Liebe Grüsse,
        Cathleen

  2. Vielen Dank für den Tipp :)

  3. Danke für deinen Tipp ! Ich mag deine Beiträge sehr !! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

  • Meine Flaschenpost an dich


    Hat dir der Artikel gefallen? Erhalte meinen Newsletter (ca. monatlich) mit neuen Blogposts, Gewinnspielen, E-Book-Ankündigungen und allem, was nicht auf dem Blog landet! Garantiert kein Spam, nur Fernweh! Bonus: Veranstaltungstipps und Leseempfehlungen für Reisefans.

    Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und den Widerrufsrechten sind in der Datenschutzerklärung zu finden.
    * = Benötigte Eingabe